Hole mir einer die Sterne vom Himmel...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Lebensfreude
  Mitternachtsgedanken
  Bonjour Tristesse!
  Sterne vom Himmel holen
  Freunde
  Gedanken
  Partnerschaft
  Eifersucht
  Gästebuch
  Kontakt

 

https://myblog.de/himmelsanbeterin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Vertrauen
  Rote Rose
  Be-dacht
  holystar
  Untermhimmelszelt
  Mondlichttänzerin
  Wissenswertes über Eifersucht
 
Ich habe (oder hatte?) eine Bekannte, ich will sie nicht Freundin nennen, die ich eigentlich nicht richtig kennengelernt habe. Ich nenne sie hier mal M.

Hört sich komisch an? Naja, wir haben uns vor gut einem Jahr kennengelernt, sie wohnt in meiner Nähe und nun ist der Kontakt futsch.

M. hatte mir über eine Webseite, in der ich mich eingetragen hatte, eine Mail geschrieben.

Sie hat mir bis zum Schluss nicht ihren Nachnamen verraten, überhaupt, es dauerte lange, bis ich ihren richtigen Vornamen erfuhr. Sie war übervorsichtlich, selbst, als wir uns endlich persönlich kennenlernten. Ich war nie zu Hause bei ihr, obwohl sie mich öfter besuchte.

Eigenartig, ich dachte, ich wäre vorsichtig, aber eigentlich ist sie es 100 mal mehr.

Jedes Treffen mit ihr verurachte mir Bauchschmerzen, weil ich eigentlich keine Lust hatte, sie zu sehen, denn es waren immer nur die gleichen Themen, die sie draufhatte. Ich selbst interessierte sie eigentlich nicht besonders, hatte ich den Eindruck.

Für sie war es wichtig, sich in der Woche öfter zu sehen und und was zu unternehmen, sie wollte so richtig Vollgas geben. Aber wie kann das funktionieren, wenn man so voller Zweifel und Misstrauen steckt?

Vor Weihnachten wollten wir uns treffen, aber ich vergaß den Termin und danach bekam ich ein oder zwei böse SMS von ihr. Mir tat es sehr leid, ich hatte es wirklich vergessen, aber wir hatten uns nun auch nicht so richtig fest verabredet.

Der erste Gedanke war: Na Gott sei dank!

Aber nun ertappe ich mich dabei, dass ich so oft an sie denke. Hätte ich mich anders verhalten sollen? Meine Freundin S. riet mir, M. eine SMS zu schreiben, in der ich den Kontakt "offiziell" abbreche und ihr aber alles Gute wünsche. Ich bin kein Freund der kurzen Worte, daher schrieb ich ihr eine EMail. Ich habe bis heute keine Antwort bekommen und mein Gewissen plagt mich jetzt doch ein wenig.

Ich glaube, ich mache viele Fehler.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung